Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Direktzugriff

Schutz einer PDF-Datei vor Manipulation

PDF-Dateien können mit dem Adobe Reader nicht verändert werden. Mit anderen Produkten (z.B. mit dem Gesamtpaket Adobe Acrobat) könnte eine PDF-Datei durchaus verändert werden. Als Autor können Sie mit Hilfe der meisten Programme zur Erstellung von PDF-Dateien optional Ihre PDF-Datei mit Sicherheitseinstellungen versehen, die eine Veränderungen durch Unbefugte verhindern sollen.

Allerdings ist ein solcher technischer Schutz für eine Datei, die im Rahmen eines Dokumentenservers langzeitarchiviert werden soll, eher unerwünscht und deshalb oft (z.B. beim Freiburger Dokumentenserver) sogar ausdrücklich untersagt.

Ein Schutz vor Manipulation bedeutet selbstverständlich nur, daß die vorhandene Datei nicht in irgendeiner Form bearbeitet werden kann. Vorgenommene Sicherheitseinstellungen verhindern nicht, daß der Text selbst z.B. widerrechtlich genutzt und evtl. plagiiert wird - schließlich werden Texte schon seit Jahrhunderten (illegal) kopiert.

Die vorhandenen Einstellungen einer PDF-Datei können über den Befehl "Dokumenteigenschaften" im Menü "Datei" kontrolliert werden:




Abb.: Beispiel für eine Datei mit vorhandenen Sicherheitseinstellungen

Benutzerspezifische Werkzeuge