News archive

26.03.2020

Remote Access für „Beck Online“ und die „beck-eBibliothek“ // Remote access to Beck Online and beck-eBibliothek

Remote Access für "Beck Online“ und die „Beck eBibliothek“ freigeschaltet. // Remote access to Beck Online and beck-eBibliothek unlocked (Update 27.03.2020, 10.30 Uhr)

(english version below)

Weitere Inhalte freigeschaltet.
Wegen der durch die Corona-Krise bedingten Schließung der UB und der Fachbibliotheken an der Universität Freiburg arbeiten wir derzeit intensiv an einer Ausweitung des Zugriffs auf unser digitales Angebot. Im Zuge dessen konnte für die Dauer der Schließung nach dem Staudinger Online nun der Remote Access zu den Inhalten von „Beck Online“ und der „Beck eBibliothek“ eingerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass der Zugriff zu den Angeboten von Beck nur im Uni-Netz per VPN und nach persönlichem Login möglich ist. Folgende Angebote konnten wir für Sie bisher freischalten:

Zugang zu Beck-online
Zugang zur beck-eBibliothek
Zugang zum Staudinger Online über Juris

Wir sind mit weiteren Verlagen und Anbietern im engen Kontakt und informieren Sie zeitnah.

// english version //

Additional content unlocked
Responding to the closure of all academic libraries due to the Corona crisis, the University Library is currently working on expanding access to various digital services. In addition to Staudinger Online, we have acquired remote access to Beck Online and Beck eLibrary for the duration of our closure. Please note that access to those services is only possible via VPN using your personal login details. Our services include:

We stay in close contact with other publishers and providers and we will keep you informed of any further additions to our collection.

Universität Freiburg

Chat