Historische Kartenbestände des Oberrheins

    Thematische Zugänge

 

Der Strom als Bedrohung

 

>>> Karte des Dorfes Sasbach (Landkreis Emmendingen) mit seiner näheren Umgebung und dem Verlauf des Rheins

aufgenommen am 18. Oktober 1800 von Franz Peter Wampe, vorderösterreichischer Rheinbaudirektor in Breisach

 
GLA H Sasbach (EM)/9

Die Karte ist eine Beilage zur amtlichen Korrespondenz über die Sicherungsmaßnahmen am Sasbacher Rheinufer (GLA 229/91884). Eingezeichnet sind das alte Rheinufer im Jahre 1772 und der Verlauf des Talgangs vom Oktober 1800 sowie die in der Zwischenzeit vom Strom angeschwemmte Sandbank und die weggerissenen Teile des Dorfes.

Mit gestrichelten Linien kennzeichnet Wampe das Gebiet, das nach seiner Meinung „in einigen Monaten, wenn keine Hilfsanstalten vorgehen sollten“, weggerissen oder wo der Rhein „zum schlimmsten Fall“ ein neues Bett suchen wird.

Vgl. Annemarie Peters: Sasbach am Kaiserstuhl, Teil III: Sasbach bei Vorderösterreich (1973)
S. 133 ff


     
[ Home ]
   
  22.06.2006 © Universitätsbibliothek Freiburg i. Br.