EUCOR-Bibliotheksinformationen - Informations des bibliothèques: 14 (1999)

Kurznachrichten / Actualité en bref


Ausstellung

Unter dem Titel "ArchiMedia 1999/2000" veranstaltet das Architekturforum Freiburg e.V. in Zuammenarbeit mit Biblio 3 und dem Conseil Général des Département du Haut Rhin eine Wanderausstellung über Bibliotheken und Architektur am Oberrhein. Nach Freiburg (bis 23.12.99) ist die interessante Ausstellung noch in Liestal, in Thann (5.2.-28.2.2000), in Sélestat (28.2.-2.4), in Truchtersheim (10.4.-13.5., in Lörrach (15.5.-25.6.) und in Basel (27.6.-22.7.2000) zu sehen.

UB Karlsruhe

Die UB Karlsruhe erhielt am 5. März 1999 den "InetBib Award 99 Innovation" für den Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK). Als Begründung für die Preisvergabe wurde in der Laudatio des Organisators der 3. InetBib-Tagung 1999 unter anderem angeführt: "Der KVK hat sich um das Image des deutschen Bibliothekswesens im Internet in besonderer Weise verdient gemacht".

Im Sommer 1999 wurde die Online-Fernleihe eingeführt. Das Online-Fernleihsystem ermöglicht die integrierte Bearbeitung von Fernleihbestellungen und ersetzt somit die Bearbeitung des "roten Fernleihscheins" sowohl für den Benutzer als auch in der Bibliothek. Es besteht aus zwei Komponenten: der WWW-Eingabemaske und dem eigentlichen Fernleihmodul für die Bearbeitung eingehender Fernleihen (passive Fernleihe) innerhalb der Bibliothek. Die Eingabemaske für Internet-Benutzer bietet dabei eine Fremddatenübernahme aus dem Karlsruher Virtuellen Katalog und dem Zeitschrifteninhaltsdienst an. Dabei wird die Arbeit des Bibliographierens weitgehend erleichtert. Bestellung und Fernleihgebühren werden nach der Authentifizierung des Benutzers automatisch im Ausleihsystem der Bibliothek eingetragen.

Bei der Fernleihe über den KVK kann eine Fernleihe an die Verbünde SWB, Bayern, GBV und NRW aufgegeben werden.

Der Fernleihverbund Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen wurde auf der Buchmesse in Frankfurt am 15.10.1999 eröffnet. Das Projekt steht unter der Gesamtleitung der UB Karlsruhe.

Als neue Dienstleistung wurde der Karlsruher Virtuelle Volltextkatalog KVVK eingerichtet mit Zugriffen auf die Volltextserver der Universitäten Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Konstanz, Leipzig, Mannheim, Stuttgart. Tübingen. [http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvvk.html]

UB Freiburg

Als neuen Dienst bietet die Universitätsbibliothek den Universitätsangehörigen, die ihre Dissertationen (zu einem späteren Zeitpunkt auch andere Veröffentlichungen) elektronisch publizieren möchten, den "Freiburger Dokumentenserver (FreiDok)" online an. Der Senat der Universität hat durch seinen Beschluß vom Juli zur Änderung der Promotionsordnungen den Weg dazu geebnet, dass die Pflicht zur Veröffentlichung und Verbreitung der Dissertation auch durch die Ablieferung einer elektronischen Version erfüllt werden kann.

Mit FreiDok steht den Promovend(inn)en der Universität eine moderne und zudem kostenlose Publikationsmöglichkeit für ihre Dissertationen zur Verfügung. Die Universitätsbibliothek bietet eine unfangreiche technische Unterstützung an, zum Beispiel einen speziell ausgestatteten Dissertationenarbeitsplatz im Lesesaal 2, an dem die Dateien erstellt, bearbeitet und an den FreiDok-Server überspielt werden können.

Weitere Informationen über das WWW unter der URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/freidok/



zum nächsten Beitrag - l'article suivant
zurück zum Inhaltsverzeichnis - retour à l'index