Aktuelle Nachrichten

08.10.2020

Ausstellung: "Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt."

Vom 9. Oktober bis zum 29. November 2020 ist in der Universitätsbibliothek von außen - und insbesondere nachts - ein monumentales Porträt des Masthuhns "Heinrich (craniocervical)" sichtbar.

Das Porträt ist Teil des Freiburger Stadtjubiläumsprojektes "Öko-logics. "Die neuen Sphären der Welt", das künstlerisch-experimentelle Praktiken und aktuelle Theorien zum Thema Ökologie und Ökosysteme mit einer dezentralen Ausstellung und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm einem breiten Publikum zugänglich machen möchte.

Der auf der halbtransparenten Fotografie gewählte Ausschnitt vom Motiv Heinrich ist ein klassisches Brustbild: Wie in einem professionellen Fotostudio im Dreiviertelprofil vor hellgrauem Hintergrund gestellt, wird jedes Detail ausgeleuchtet: das Federkleid, die karminroten Kammzacken und der Kammbart, das bernsteinfarbene Auge, der zart gebogene Schnabel. So wird Heinrich zum Individuum. Im Obergeschoss der verglasten Universitätsbibliothek angebracht, beherrscht er bei Dunkelheit den Theatervorplatz und den Platz der Alten Synagoge: als kritische Stellungnahme zur Nahrungsmittel-Industrie, zu unserer Konsumgesellschaft und unserem Verhältnis zur Natur.

Hintergrundinformationen zu der Arbeit werden im Café des Alten Wiehrebahnhofes präsentiert. Zudem begleitet eine Plakataktion an den Kultur-Litfaßsäulen im öffentlichen Raum die Ausstellung.

Weitere Informationen

Weitere Meldungen
Archiv
Universität Freiburg

Chat