Aktuelle Nachrichten

17.07.2019

DEAL-Vertrag mit Wiley ist in Kraft getreten

Mit der Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung zum DEAL-Vertrag mit Wiley ist die Universität Freiburg dem ersten großen Vertrag mit dem Ziel der Transformation des wissenschaftlichen Publizierens in Richtung Open Access beigetreten. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst drei Jahren (2019-2021).

Mit der Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung zum DEAL-Vertrag mit Wiley ist die Universität Freiburg dem ersten großen Vertrag mit dem Ziel der Transformation des wissenschaftlichen Publizierens in Richtung Open Access beigetreten. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst drei Jahren (2019-2021).

Der Abschluss bietet zahlreiche Vorteile für alle Forschenden und Studierenden der Universität Freiburg:

  • Weiterhin Zugriff auf sämtliche Wiley-Zeitschriftentitel der Plattform Wiley Online (derzeit ca. 1.700 Titel).
  • Dauerhafte Archivzugangsrechte für die o.g. Zeitschriften zurück bis zum Erscheinungsjahr 1997.
  • Für Angehörige der Universität Freiburg und des Universitätsklinikums besteht außerdem die Möglichkeit, in allen Wiley-Zeitschriften Open Access unter einer Creative Commons Lizenz (CC-BY) zu publizieren:
    • Für Open Access-Veröffentlichungen in subskriptionspflichtigen Zeitschriften (sog. hybride Zeitschriften) fallen für die Autoren seit dem 1. Juli 2019 keine Gebühren mehr an. Die Kosten werden von der Universitätsbibliothek getragen.
    • In reinen Open Access-Zeitschriften von Wiley (sog. Gold Open Access-Journals), erhalten Autorinnen und Autoren der Universität Freiburg einen Rabatt von 20 % auf die anfallenden Publikationsgebühren. Letztere werden gemäß den Förderrichtlinien des Publikationsfonds der Universität Freiburg finanziert.
    Weitere Informationen des Verlags zu beiden Optionen finden Sie hier
  • Registrieren Sie sich bei der Einreichung Ihres Artikels als Corresponding, Primary Corresponding oder Submitting Corresponding Author immer mit der Universität Freiburg als Hauptaffiliation, falls der Artikel im Rahmen Ihrer Tätigkeit an der Universität Freiburg erbracht wurde.
  • Bitte verwenden Sie im Veröffentlichungsprozess ausschließlich Ihre dienstliche Freiburger E-Mail Adresse. Ansonsten kann es beim Verlag zu Problemen mit der korrekten Zuordnung Ihrer Publikationen kommen. Eventuell können Sie dann die Förderung durch den DEAL-Vertrag nicht in Anspruch nehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Elektronisches Publizieren: openaccessub.uni-freiburgde oder Tel. 203-3954.

Weitere Meldungen
Archiv
Universität Freiburg

Chat