Aktuelle Nachrichten

09.03.2016

Die lange Nacht der aufge­schobenen Hausarbeiten 2016 in der UB Freiburg

Gemeinsam schreiben, anpassen und für gut befinden, Texte aus einer anderen Perspektive betrachten, sich mit Gleichgesinnten und Fachleuten austauschen und mindestens einen Schritt weiter kommen – das war die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten.

In Vorträgen, Workshops und individueller Beratung rund ums wissenschaftliche Schreiben erhielten Studierende am 3. März 2016 Informationen und ganz praktische Hilfestellung.

Das Ziel: Probleme lösen, Schwierigkeiten bewältigen und Fragen klären, damit es weiter gehen kann mit der Haus-, Seminar- oder Abschlussarbeit. Unterstützung boten Dozierende verschiedener Fachrichtungen, BeraterInnen des Schreibzentrums der PH und die FachreferentInnen der UB.

Mit dabei waren Studierende unterschiedlicher Studiengänge und Semester. 

Wer sie verpasst hat, muss auch nach der langen Nacht nicht auf Hilfestellung verzichten. Viele der Angebote bestehen weiterhin:

Wer möchte, kann sich jederzeit zur Beratung beim Schreibzentrum der PH oder bei eine/r FachreferentIn der UB anmelden. Darüber hinaus lohnt sich der Blick ins nächste Vorlesungsverzeichnis. Viele Dozierende bieten ihre Workshops auch während des Semesters an. 

Spätestens bei der nächsten langen Nacht im Frühjahr 2017 heißt es dann wieder: Fertig schreiben! 

Fachreferentinnen und Fachreferenten der UB

Weitere Meldungen
Archiv
Universität Freiburg

Chat