Aktuelle Nachrichten

22.08.2019

Projekt DEAL unterzeichnet Memorandum of Understanding mit Springer Nature

DEAL und Springer Nature haben sich auf zentrale Eckpunkte für einen transformativen Vertrag geeinigt. Im Herbst soll ein entsprechender Vertrag unterzeichnet werden. Die Unterzeichnung des Memorandum of Understanding fand am 22. August in Berlin statt.

Die MPDL Services GmbH, im Auftrag von Projekt DEAL, und Springer Nature haben am 22. August 2019 ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, das den Rahmen für die umfassendste Open Access-Vereinbarung weltweit definiert. Die finale Vereinbarung soll noch in diesem Jahr besiegelt werden.

Das gemeinsame Engagement beider Parteien, sich für das Prinzip einer offenen Wissenschaft einzusetzen, hat diese Einigung möglich gemacht: die Vision von Projekt DEAL, Open Access umfassend für die deutsche Forschung zu ermöglichen sowie die Position von Springer Nature als größtem OA-Verlag mit ausgewiesenem Know-how für transformative Vereinbarungen. Im Rahmen des kommenden Vertrags werden deutsche Forscherinnen und Forscher voraussichtlich weit mehr als 13.000 OA-Artikel pro Jahr veröffentlichen, die frei zugänglich von Studenten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Forscherinnen und Forscher weltweit gelesen, geteilt und verwendet werden können.

Die zweiteilige transformative Vereinbarung beinhaltet eine „reine OA“-Komponente und eine „Publish and Read“-Komponente. Damit können berechtigte Autoren in den OA-Zeitschriften von Springer Nature, dem größten OA-Portfolio der Welt mit über 600 Titeln, und in den mehr als 1.900 Hybrid-Zeitschriften von Springer Nature OA veröffentlichen. Zusätzlich gewährt die Vereinbarung den teilnehmenden Institutionen dauerhaften Lesezugriff auf Inhalte in Springer-, Palgrave-, Adis- und Macmillan-Fachzeitschriften, die während der Vertragslaufzeit veröffentlicht werden.

Mehr Informationen zu den Eckpunkten des MoU finden Sie hier

Weitere Meldungen
Archiv
Universität Freiburg

Chat