Elektronisch publizieren

Die Universität Freiburg unterstützt das Prinzip von Open Access: Freier Zugang zu wissenschaftlichem Wissen. Mit nur wenigen Klicks veröffentlichen Sie Ihre Arbeiten über unseren Dienst FreiDok plus. Auch die zugehörigen Forschungsrohdaten können darüber veröffentlicht und archiviert werden. Immer öfter wird dies bei Projekten vorausgesetzt, wenn sie mit öffentlichen Mitteln gefördert werden sollen.

Ihre Publikationen werden damit nicht nur dauerhaft archiviert, sondern auch erschlossen. Sie werden in unseren Katalogen nachgewiesen und als bibliographischer Nachweis weltweit an die wissenschaftliche Community verteilt.

Veröffentlicht werden können angenommene Dissertationen und Habilitationen sowie sämtliche wissenschaftliche Arbeiten von Freiburger Wissenschaftlern.

Über die genauen Regeln der Veröffentlichung informiert Sie die Policy für FreiDok plus.

Form der Veröffentlichung

Sie veröffentlichen Ihre Arbeiten in der Regel im PDF-Format, im Idealfall sogar im PDF/A-Format. Letzteres wurde speziell für die Prinzipien der Langzeitarchivierung entwickelt. Um eine Lesbarkeit auch in Jahrzehnten noch gewährleisten zu können, dürfen die PDF-Dateien keine Sicherheits- oder Verschlüsselungseinstellungen enthalten!

Erstellen einer PDF-Datei

Die meisten Programme können mittlerweile direkt nach PDF exportieren. Grundsätzlich kann jedoch aus nahezu jeder Anwendung eine PDF-Datei erstellt werden. Hilfen zur Erstellung von PDF-Dateien finden Sie im Online-Tutorial "Publizieren im PDF-Format".

Hochladen auf FreiDok plus

Die Veröffentlichung funktioniert ganz einfach: laden Sie Ihre Publikation über einen Web-Browser auf FreiDok plus  hoch. Während des Vorgangs geben Sie bitte die erforderlichen Beschreibungsdaten dazu an: Titel, beteiligte Personen und Institutionen, Schlagwörter, Zusammenfassung usw. Schicken Sie uns dann den unterschriebenen Veröffentlichungsvertrag zu, und wir schalten Ihre Veröffentlichung nach einem kurzen Check frei.

Weitere Informationen und Tipps für Autoren zur elektronischen Veröffentlichung auf FreiDok finden Sie auf den Webseiten von FreiDok plus sowie bei den "Häufig gestellten Fragen (FAQ)".

Open Access

Im Rahmen des Förderprogramms „Open Access Publizieren“ unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Open-Access-Zeitschriften.

Universität Freiburg
Nach oben