Kolloquium „Making Mysticism“

Kolloquium des DFG-Projektes „Making Mysticism. Mystische Bücher in der Bibliothek der Erfurter Kartause“

Worum geht es im Projekt?

Der Bibliothekskatalog der Erfurter Kartause (ca. 1475) bietet die einmalige Gelegenheit, anhand historisch bezeugter Bücherbestände der Frage nachzugehen, wie sich ‚Mystik‘ als Ordnungsprinzip einer Bibliothek entwickelt hat und wie die Anfänge der (literatur)historiographischen Kategorienbildung ‚mystisch‘ aussehen. Wir möchten mit den Bibliothekaren der Erfurter Kartause in Dialog treten und ihnen, vereinfacht formuliert, die Fragen stellen: „Was ist Mystik?“, „Welche Bücher gehören zur Mystik?“ Die Antwort lässt sich im Katalog finden.

Programm

Connecting Points. The Spiritual Posteriority of Medieval French Carthusian Nuns

Dr. Sergi Sancho Fibla (Paris)
Freitag, 26. Oktober 2018, 14.00–16.00 Uhr

The Book of Margery Kempe. Die rubrizierten Annotationen in British Library Add MS 61823 als Zeugnis einer kartäusischen Textlektüre

Dr. Simone Kügeler-Race (Cambridge)
Freitag, 30. November 2018, 14.00–16.00 Uhr

Ps.-Dionysius Areopagita und die Kartäuser

Dr. Myrtha de Meo Ehlert (Foggia)
Freitag, 11. Januar 2019, 14.00–18.00 Uhr

‘Making Mysticism’ in niederländischen Kartäuserbibliotheken der Neuzeit

Dr. Dr. Peter Thissen (Antwerpen)
Freitag, 1. Februar 2019, 14.00–16.00 Uhr

Universität Freiburg

Chat