Digitalisierung und Erschließung der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18)

Die Universitätsbibliothek Freiburg beteiligt sich an der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten landesweiten Digitalisierung und Erschließung der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18)

Das Ziel des Projektes ist es, rund 4.000 im 18. Jahrhundert im deutschen Sprachraum erschienene Monographien aus dem Bestand der UB Freiburg auf höchstem, nationalbibliographischen Niveau zu erschließen und zu digitalisieren. Die Katalogisierung und damit der Nachweis der gedruckten wie auch der digitalisierten Titel erfolgt im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB).

Alle im Projekt erzeugten Metadaten und Images werden im Sinne des Open Access uneingeschränkt öffentlich zugänglich gemacht (CC BY-SA). Neben den Nachweisen in den Katalogen der Bibliotheksverbünde, dem VD18-Portal oder der Deutschen Digitalen Bibliothek werden sie zukünftig auch international über die EUROPEANA bereitgestellt. Über die OAI-Schnittstelle stehen die Metadaten für die Nachnutzung bereit.

Suche

und
und
und
Sortierung nach
Ungedruckt, ungeschickt. (Aus: Arndt, J.: Des Hocherleuchteten Theologi, Herrn Johann Arndts, ... Säm[m]tliche Sechs Geistreiche Bücher Vom Wahren Christenthum. Basel, 1735. (UB Freiburg, N 8953,af)

Neueste Digitalisierungen

...

Universität Freiburg

Chat